Die Grundelemente im Hallen- und Gewerbebau

Die Grundelemente im Hallen-, Gewerbe- und Industriebau

1. Das Fundament

Fundamente werden in der Regel aus Beton/Stahlbeton erstellt und bilden die Gründung vom Bauwerk. Es gibt folgende Fundamenttypen:

Einzelfundamente

Einsatz für stabförmige Bauteile, die eine Fundamentierung benötigen.


Streifenfundamente

Sind in Deutschland stark verbreitet. Die Lasten der Wand-Konstruktion werden vom Streifenfundament aufgenommen.


Plattenfundamente/Sohlplatten

Finden Einsatz bei hohen Baulasten und tragfähigem Baugrund.



2. Die Tragkonstruktion

Die Tragkonstruktion beschreibt die tragenden Bauteile der Baukonstruktion. In den meisten Fällen ist es eine Tragwerkskonstruktion aus Stahl, Stahlbeton oder Holz. Es gibt auch Hallenbau ohne separates Tragwerk. Hier werden die Lasten über die Wände und Aussteifungen aufgenommen.

Tragwerkskonstruktionen aus Stahl



Tragwerkskonstruktionen aus Stahlbeton



Tragwerkskonstruktionen aus Holz




3. Die Gebäudehülle (Wand- und Dachbaustoffe)

Im Hallen- und Gewerbebau gibt es viele verschiedene Materialien, eine funktionelle wie auch architektonisch ansprechende Fassade zu gestalten. Die Qualität der Halle wird maßgeblich durch die Wahl des Wandbaustoffs definiert.

Sandwichelement Halle

Sandwichelemente

Wie in einem Sandwich wird ein meist wärmedämmender Kern (z.B. Hartschaum) von zwei Deckschichten (Blech oder Beton) eingeschlossen.



Trapezblech

Trapezblech

Beschichtete Trapezprofile aus Blech finden hauptsächlich Anwendung für einfache Industriezelte und sind optisch vielseitig zu gestalten.



Porenbeton Halle

Porenbeton

Im Wirtschaftsbau sind es mit Stahlbewehrung armierte Montagebauteile für Wand-, Decken- und Dachplatten im Hallen-, Gewerbe-, Industrie und Wohnungsbau. Hohe Wärmedämmung in monolithischer Bauweise.



Betonhalle Fassade

Beton

Massive Betonhallen sind hochfeuerfest und werden meist aus Fertigbetonteilen konstruiert und vor Ort auf der Baustelle zusammengefügt.



Holzfassade Halle

Holz

Ein Halle oder Gewerbebau aus Holz ist bereits aus seinem Wesen heraus umweltfreundlich. Es besteht in wesentlichen aus nachwachsenden Baustoffen ist leichter als bspw. Stahl.




4. Fenster & Verglasung

Eine gute Belichtung, auch über das Dach, kann viel zur Raumatmosphäre beitragen.
Insbesondere wenn Menschen konzentrierte Arbeit in dem Hallen- und Gewerbebau verrichten, sind das Sonnenlicht sowie Belüftungsmöglichkeiten wichtige Faktoren.

Fenster Halle

Oberlicht und Lichteinschnitte




5. Türen & Tore

Je nachdem welche Anforderungen erfüllt werden müssen, gibt es Hallen Tore und Türen mit unterschiedlichen Qualitäten.
Die Bandbreite reicht von einfach funktionell bis zum hochwärmedämmenden, Brand- und einbruchsicheren elektrischen Toren.

Hallentor

Türen und Tore